Klare Worte: Karl-Heinz Remmers bloggt zur neuen Energiewelt


Wo bleibt der Solarboom in Deutschland?

Meine Hoffnungen für ein sehr starkes Wachstum des Marktes in Deutschland auf 2,5 GWp plus X scheinen nicht aufzugehen. Monat für Monat liegen die Zahlen zwar höher als 2016, aber der richtige Schub kommt nicht.

So, wie es momentan aussieht, wird er wohl weiter ausbleiben. Denn derzeit ist das Motto im Markt: Nix machen, was man nicht machen muss. Wer also keinen Zuschlag umsetzen muss, baut nicht. Nur auf Dächern oder baulichen Anlagen, die alle 12 Monate mit einer Solaranlage bis 750kWp bebaut werden können, passiert etwas. Allerdings werden auch da Vorhaben immer weiter nach hinten geschoben. Für kleinere Anlagen gibt es überhaupt keinen Handlungsdruck, denn die Vergütung sinkt nicht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Blackout durch eine Hackerattacke auf Wechselrichter und Speicher?

Der Blackout (oder Deutsch: großflächiger und langer Stromausfall) ist ja spätestens seit dem gleichnamigen Buch in aller Munde. Link Die Feinde der Energiewende benutzen das Wort bereits seit Jahrzehnten, um gegen die Erneuerbaren Energien und ihre Gefahren zu Felde zu ziehen. Dass ein Blackout bei gutem Systemdesign dezentraler Erzeugung auf Basis Erneuerbarer Energien eher unwahrscheinlicher wird als mit zentralen Einheiten, ist hingegen die Position der Befürworter der Energiewende.
Nun stellte ein „Hacker“ ein Szenario in die Öffentlichkeit, welches die These von mehr Sicherheit durch dezentrale Erzeugung massiv anzweifelt.

mehr lesen 7 Kommentare

„Zählerdatenspaghetti“ und kann man mit Bitcoins reich werden?

Am 5. und 6. September 2017 veranstalten wir unsere Konferenz „Digitale Energiewelt“ und angesichts der großen Dynamik in den Bereichen Blockchain aber auch Künstliche Intelligenz gibt es wieder viel Neues, im Bereich der Kryptowährungen sogar Spannendes für „Zocker“. Wobei unter dem Anschein der Zockerei (oder anderer meist negativer Bezeichnungen) die Kryptowährungen die gesamte Ökonomie verändern. Aber reden wir erst einmal über bekanntere Themen der neuen Energiewelt.

Sebnem Rusitschka von Freeel.io (und Referentin bei der Konferenz Digitale Energiewelt. Anm. d. Redaktion) hat im Bundesblock (Bundesverband Blockchain) eine Grafik unter dem Titel „Zählerdatenspaghetti“ eingestellt. Link

mehr lesen 0 Kommentare

Blockchain als Börse erlaubt und nun in der Politik: Blockchain Bundesverband gegründet

Gestatten Sie mir ein paar persönliche Vorbemerkungen zu der Frage, warum ich mich mit der Blockchaintechnik (und der Digitalisierung generell) so intensiv beschäftige. Das liegt unter anderem daran, dass ich mein erstes Geld (100 DM) mit 15 Jahren durch die Programmierung einer, zugegebenermaßen aus heutiger Sicht lächerlich einfachen, Basic Software zur Verwaltung von Schallplatten verdient habe. Das Atari Programmierfieber hat mich dann als Teenager verlassen und lange Zeit war ich nur Anwender. Mit persönlichen Investitionen in Softwareentwicklungen für den Energiebereich und vor allem durch ein Ehrenamt als IT- Beauftragter in der Grundschule meiner Töchter bin ich mittlerweile auch wieder ein „Macher“, wenn auch aus Zeitmangel noch immer sehr an der Oberfläche.

mehr lesen 1 Kommentare

Wer lügt mehr? Merkel, Schulz, Lindner und ihre Parteien versus „The Donald“

Am 1.6.2017 hat Donald Trump angekündigt, das Pariser Abkommen zum Klimaschutz zu verlassen. Aus wirtschaftlichen Gründen, wie er sagt, und weil die USA schlecht behandelt würden. Wie zu erwarten kamen dann reflexartig empörte Reaktionen u.a. aus der deutschen Politik (auch von der FDP) verbunden mit der Ansage, dass der Rest der Welt nun erst Recht am Klimaschutz arbeiten werde. Und jede Menge unverbindliches Blabla. Einmal mehr stand Trump als der Böse, Dumme, Irre da.

mehr lesen 7 Kommentare