USA und China zeigen, was hochambitioniert in der Photovoltaik ist

Ich will den Faden unserer "hochambitionierten" Klimapolitiker noch einmal aufnehmen. Denn mit dem Beschluss der USA, die dort gewährt sehr großzügige Förderung für Photovoltaik bis 2020 zu verlängern, verbunden mit drei Jahren für ein definiertes Auslaufen danach, setzt sich die USA sicher an die Spitze der Länder, die wirklich viel Geld in diesen Bereich investieren.

mehr lesen

So Frau Hendricks und Herr Gabriel: Seien Sie auch zu Hause "hochambitioniert"

Umweltministerin Hendricks mit Tränen in den Augen und immer wieder die Rede von einem historischen Tag. So geht am Samstag, 12.12.2015 in Paris die Weltklimakonferenz mit einem verbindlichen Vertrag zu Ende. Verbunden mit der Hoffnung, dass nun erstmals alle Nationen den von Menschen gemachten Klimawandel anerkennen und auch Ihren Beitrag zu dessen Bekämpfung zu leisten.

mehr lesen

Klimakonferenz: Es ist die Wurschtigkeit, die uns bremst

Wurschtigkeit steht dafür, sich über das System oder das Umfeld zu beklagen und nichts zu tun, um es zu ändern. Es steht auch dafür, lieber die ganz leichten Sachen zu machen als die herausfordernden - z.B. in der Schule lieber einen Flohmarkt mit Grillwurst zu organisieren (natürlich die billigste aus Massentierhaltung, die andere ist ja zu teuer und eh nicht wirklich bio) anstelle sich darum zu kümmern z.B. strukturelle Schwächen im Unterricht der Naturwissenschaften abzumildern.

mehr lesen